en
 Willkommen auf www.verzahnungsschaden.de Impressum


l

      Dipl.-Ing., Dipl.-Wirts.-Ing.
      Weidegrund 9
      26188 Edewecht
      Tel. +49 (4486) 930838
      Fax +49 (4486) 930858
     info@sv-veltrup.de
v1   v2   v3  
Graufleckigkeit mit ersten Pittings Zahnabdruck für REM-Untersuchung Flankenausbruch





Besuchen Sie uns auch unter:


www.getriebevideoendoskopie.de

www.schwingungsdiagnose.com

www.sv-veltrup.de

www.wälzlagerschaden.de

www.wiederkehrende-prüfung.de

www.windenergie-due-diligence.de




sach

Öffentlich bestellter
und vereidigter Sach-
verständiger für Wind-
energieanlagen
Verzahnungsschäden erfordern gezielte Maßnahmen Verzahnungsschaden.pdf

Bei Verzahnungen an Getrieben unterscheidet man nach der Schadensart zwischen Schäden infolge der Überschreitung der
ertragbaren Maximalbeanspruchung und durch Überschreiten der Ermüdungsfestigkeit. Auch Materialfehler haben einen nicht
unbedeutenden Einfluss hinsichtlich der Ausprägung des Schadens. Hier können durch frühzeitige Erkennung des Schadens-
beginns erhebliche Folgekosten vermieden werden. Dieses betrifft den möglichen Ertragsausfall, als auch die Verringerung
der Instandsetzungskosten für das Ersatzgetriebe, bzw. die Reparatur des Getriebes im Schadensfall.

Unterschieden wird bei den vorgefundenen Schäden hinsichtlich des Ortes auf der Zahnflanke, wo der Schaden vorgefunden wird. Hier ist die Flankenbeanspruchung insgesamt zu nennen, bzw. Schäden durch Fuß- bzw. Eckbelastung. Auch Fehler in der Betriebsführung können zu Schäden, wie z.B. Stillstandsmarkierungen auf den Zahnflanken und Lagerungen führen.

Mittels Videoendoskopie und/oder Zahnoberflächenanalyse (Zahnabdruckentnahme) ist eine minimalinvasive Möglichkeit den
Zustand der Verzahnung bei Auffälligkeiten zu prüfen und evtl. Maßnahmen rechtzeitig einzuleiten. Mittels eines vor Ort
erstellten Zahnabdruckes kann im Labor unter dem Rasterelektronenmikroskop (REM) die Oberfläche auf Schäden untersucht
werden. Die rechtzeitige Diagnose von Verzahnungsschäden kann dazu beitragen, teure Reparaturen und Stillstände der WEA
zu vermeiden




Impressum
Alle Texte und Bilder und weitere hier veröffentlichte Informationen unterliegen dem Copyright des Sachverständigenbüros
Veltrup. Eine Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist ohne die schriftliche Genehmigung des
Sachverständigenbüros ausgeschlossen. Das Sachverständigenbüro bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser
Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie
für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle
Verbindungen ("Links"), auf die diese Website direkt oder indirekt verweist. Das Sachverständigenbüro ist für den Inhalt einer
Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich. Das Sachverständigenbüro behält sich das Recht vor,
ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Für die Rich-
tigkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit von fremden Inhalten im Sinne des § 5 Abs. 3 TDG übernimmt das Sachver-
ständigenbüro keine Gewähr. Im Übrigen bleibt die Haftung unberührt.

Copyright: wermers-werbung

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Martin Veltrup
Weidegrund 9
26188 Edewecht
Tel. +49 4486 - 930838
Fax.+49 4486 - 930858
info@sv-veltrup.de

Ust.-ID: DE 187 009 847